locally disrupted

i'll kill her.

verdammt.

ich will wieder dieses gefühl in mir tragen können. nur für ein paar momente. das gefühl, als ich mich mit einem letzten kuss von esperanto verabschiedet hatte, mein mund noch ganz elendig taub war und sich um 5:30 uhr unsere wege inmitten der partymeile trennten. es war so still um uns, alles wie in einem traum. zu diesem moment glaubte ich nicht, dass dieses gefühl nicht wiederkehren würde. es war so absurd sowas zu denken. ein gefühl, bei dem ich gezwungermaßen lächeln musste. ich war so glücklich.

naja, ich hab mir gestern noch so die schönen momente mit esperanto durch den kopf gehen lassen.

ich weiß, dass ich mit ihm abschließen kann. nur ich brauche noch ein wenig zeit. ein paar tage. ein paar stunden.

<3

13.3.08 17:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Ahoi

i want you to lead me

Spielplatz des Lebens

JOTTING
musik
jjjjjjjjj


in touch

backbite


C & L
Host
designerin


Gratis bloggen bei
myblog.de